AKTUELLES


Neue Grundlagennorm für die Technische Redaktion:
ISO/IEC 82079-1 „Erstellen von Anleitungen - Gliederung, Inhalt und Darstellung" ersetzt demnächst DIN EN 62079

 

Die neue Grundlagennorm ISO/IEC 82079-1 enthält präzisierte Vorschriften für die Gestaltung von Betriebs- und Bedienungsanleitungen für Verbraucher und B2B und legt Qualitätskriterien für den Erstellungsprozess fest. Damit werden die Themen Zielgruppenorientierung und Professionalisierung hervorgehoben. 

 

Das Ziel der Optimierung der Lesbarkeit soll erreicht werden über angemessene Schriftart, Schriftgröße, Zeilenlänge und Zeilenabstand. Mindestgrößen für Schrift und Sicherheitssymbole werden vorgegeben. Erstmalig gibt es die Forderung nach der Nummerierung von Überschriften und Abbildungen.

 

Die professionelle Erstellung, Gestaltung und Übersetzung wird festgeschrieben durch Festlegung von Qualifikationen für Ersteller und Übersetzer, Empfehlungen zur methodischen Strukturierung der Anleitung, sowie durch das 4-Augen-Prinzip beim Master-Review und bei der Übersetzung.

 

Im Bereich der Sicherheitshinweise werden Signalworte vorgeschrieben, die Unterscheidung zwischen Sicherheitshinweisen, Warnhinweisen und Warnschildern herausgearbeitet, sowie Strukturierung, Mindestinhalt und Platzierungsalternativen thematisiert. Scriptor-Kunden haben hier Vorteile. Durch die Anwendung der ANSI 535.6 sind diese Forderungen bereits in den Anleitungen umgesetzt.

 

Die Richtlinie definiert (im Anhang D) die Prozessschritte eines Erstellungs- und Übersetzungsprojekts in der Technischen Dokumentation. Diese Schritte finden Sie im Workflow von Scriptor wieder, so dass wir als Anbieter bereits vor der Definition durch die Norm den Prozessablauf definiert und strukturiert abgearbeitet haben.

 

Fazit: Diese neue Grundlagennorm für die Technische Dokumentation setzt Standards in einem breiten Themenspektrum, das sich ausbreitet von der Definition übergreifender Begriffe bis zur speziellen Forderung nach Aufgliederung von Ersatzteillisten.

 

Bisher haben wir die DIN EN 62079 bei Überprüfungen und Neuerstellungen von Bedienungsanleitungen angewendet. Nach Inkrafttreten der neuen Norm werden wir automatisch nur noch die ISO/IEC 82079-1 anwenden. Die englische Fassung der Norm ist bereits erschienen, die deutsche Übersetzung der Norm wird im Herbst 2012 erwartet.



Mehr News: