COACHING – Hilfe in der Einführungsphase von ST4


Erstellung von technischen Anleitungen kombiniert mit dem Vor-Ort-Beratungs-Service durch Scriptor - Damit der Wechsel von Word auf ST4 klappt…

 

WürfelwandIn den letzten 10-15 Jahren haben bedeutende Entwicklungen die technische Dokumentation völlig verändert. Durch ständig steigende Datenmengen, verkürzte Lebenszyklen, vergrößerte Funktionsumfänge, schärfere Sicherheitsvorschriften und last not least die steigende Zahl an Übersetzungssprachen sind die Aufgaben in der technischen Redaktion rasant gestiegen und Zeitdruck ist zum ständigen Begleiter geworden.
Durch welche Maßnahmen lässt sich die Zukunft gestalten? Wo können Ansätze formuliert und Lösungen gefunden werden?

 

Eine Option ist nichts zu tun. Das geht eine Weile gut, aber bei hohem Produktdurchsatz, z.B. im Sondermaschinenbau oder bei variantenreichen Produktfamilien schiebt die technische Redaktion nach einiger Zeit eine Bugwelle nicht fertiggestellter Betriebsanleitungen vor sich her, womit die Nichterfüllung von Richtlinien, z.B. der MRL, einhergeht.

 

Ein weiterer Ansatz ist die Aufstockung des internen Personalstamms, was nicht immer möglich ist.

 

Die optimale Lösung ist die Methodenänderung, d.h. weg von den Einzeldateien, hin zu einer datenbankorientierten Erstellung und Verwaltung der Daten. Dadurch kann es möglich werden, höhere Durchsätze schneller zu bewältigen. Zentrales Werkzeug dabei ist ein Redaktionssystem wie das von Scriptor verwendetete Schema ST4.

 

Die Herausforderung
Es handelt sich um einen tiefgreifenden Methodenwechsel, der neue Redaktionsabläufe und neue Denkabläufe mit sich bringt. Dazu ist ein sehr umfangreiches Werkzeug zu erlernen und diverse Vorarbeiten sind zu erledigen. In der Regel sind die Altdokumentationen nicht ohne Bearbeitung migrierbar und die Befüllung erfordert Kenntnisse über Informationsarchitektur, Modularisierung und Metadatenvergabe. Dies alles kommt zum normalen Tagesgeschäft „on the top“.

 

Drei – Säulen Methode von Scriptor
Gezielte Hilfe in der Einführungsphase bietet Scriptor. Durch die Kombination aus Erstellungsservice, Beratung mit ST4-Know-how und Einsatz beim Kunden kann diese heikle Phase begleitet werden. Flexibel und bedarfsgerecht durch den individuelle Misching der Services.

 

Der Erstellungsservice in ST4 hilft mit praktischer Redaktionsarbeit dort, wo wirklich Not am Mann ist, nämlich lieferfähige Dokumentation zu erstellen und so in ST4 einzubringen, dass sie als Vorlage dienen kann.

 

Der Beratungsservice hilft beim Aufbau der grundlegenden Informationsstrukturen und beantwortet Fragen der Redakteure ohne Zeitverzug. Scriptor bietet Ihrer technischen Redaktion sachkundige Beratung auf dem Weg vom Word/Explorer-Verfahren zum Redaktionssystem ST4.

Diese Kombination aus praktischer Arbeit und Know-how-Transfer nimmt den Erstellungsdruck, lässt Rückstände in zu erstellender Dokumentation aufholen und schützt die Redaktion vor folgenschweren Methodenfehlern während der Einarbeitung in ST4.

 

Unseren Service beim Kunden bieten wir bundesweit an. Der fachliche Austausch mit der Redaktion im Unternehmen und die Erstellung von Texten beim Kunden ergeben in Kombination mit dem durch interaktive Medien unterstützten Beratungsservice eine höchst effektive, weil jederzeit anpassbare Lösung.

 

Wenn Sie Interesse haben an einem externen Redakteur mit Methoden- und Softwarekenntnissen in ST4, der flexibel einsetzbar ist, dann sind Sie bei uns richtig. Informieren Sie sich, sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf ein Gespräch - info@scriptor.de