KONZEPTION – Druckspezifikationen


Sie wollen die technische Dokumentation drucken lassen? Ihre Printmedien reichen von wenigen Seiten bis zum umfangreichen Werk? Sie benötigen die Komplettdienstleistung da Sie keine Position im Unternehmen haben, die diesen Aufgabenbereich abdeckt? Scriptor kennt hoch spezialisierte Druckerei und ist vertraut mit den in Frage kommenden Druckverfahren.

 

Als Komplettdienstleister bietet Scriptor die Konzeption der Unterlagen, die Festlegung des Druckverfahrens sowie die Probekalkulationen im Rahmen der Konzeption an.

 

Die Druckspezifikation besteht aus diversen Einzelgrößen, wie z.B. Papierqualität und Bindungsart, um nur mal 2 zu nennen. Durch das Feedback aus der DTP-Layoutabteilung berechnen wir die wahrscheinliche Seitenanzahl. Diese ist für die Festlegung der Bindungsart mitentscheidend. Rückendraht oder Wire-O, Schweizer Broschur oder Bohrung, in der Druckspezifikation wird die Bindungsart festgelegt.

 

Diverse Einzelvariablen sind in der Druckspezifikation so festzulegen, dass sie ein harmonisches Ganzes ergeben. Dazu zählt nicht nur die Optik, das Printmedium sollte auch den Gebrauchsanforderungen und den Vorgaben der Logistik entsprechen.

 

Neben dem Papierblock wird überlegt, ob ein Ordner oder ein Schuber benötigt werden, ob CDs/DVDs hinzu konfektioniert werden müssen oder wie die Verpackung des Printmediums auszusehen hat. Kostenvoranschläge werden für favorisierte Lösungen angefordert oder dienen dazu Alternativen zu bewerten.

 

Schlüssel zu einem perfekten Produkt ist die ganzheitliche Betrachtung der Herstellungskette, beginnend beim Ende des Prozesses hin zu seinem Anfang. Und genau dort ist Scriptor als Dienstleister kompetent. Sofern die Konzeption des Printmediums im Rahmen der Dokumentationsstrategie ihren Anfang nimmt und in der Druckspezifikation endet, sind alle Bereiche der Konzeption bei Scriptor in einer Hand.