ÜBERSETZUNG – Software-Lokalisierung


Software ist Ihr Produkt? Software gehört unverzichtbar zu Ihrem Produkt? Sie liefern Ihre Software auch ins fremdsprachliche Ausland?

Dann muss Ihre Software auch in der Sprache des Ziellandes zur Verfügung stehen, damit sie verstanden und richtig eingesetzt wird. Der Prozess für Übersetzung und Anpassung an landesspezifische Gegebenheiten von Software heißt Lokalisierung.

 

Lokalisierung bedeutet, dass wir alle Texte in Ihrer Software von Muttersprachlern im Zielland in die Zielsprache übersetzen lassen. Aber das ist noch nicht alles. Lokalisierung meint auch, die Übersetzung an die Software anzupassen, sei es an den vorhandenen Raum für Text als auch durch die Verwendung Software-spezifischer Begriffe.

Das geht am besten, wenn der Übersetzer sehen kann, wo und wie seine Texte in der Software erscheinen. Spezielle Programme zur Software-Lokalisierung ermöglichen das.

 

Wir verwenden das Software-Lokalisierungsprogramm "Passolo". Mit diesem Programm können die Original-Quelldateien Ihrer Software eingelesen werden. Das Programm erkennt in Ihrem Programmcode automatisch die Stellen mit zu übersetzenden Inhalten und extrahiert die Texte. Abhängig von der Programmiersprache wird auch eine Vorschau der Masken und Fenster mit den übersetzten Texten angezeigt. Dadurch kann der Übersetzer, aber auch Ihr Korrektor, sofort korrigierend eingreifen und Texte kürzen oder einen passenderen Begriff wählen.

Der Quellcode Ihrer Software bleibt dem Übersetzer dabei verborgen, so dass auch der Sicherheitsaspekt berücksichtigt wird.